Rolle des Coachs


Coaching als Ritual und der Coach als Kulturkatalysator für eine systemisch-kompetenzaktivierende Organisationskultur

 

Dr. Gunter Schmidt

 

Workshop auf dem DBVC Coaching-Kongress 2008

 

Die Hirnforschung zeigt: Erleben wird erzeugt durch Fokussierung von Aufmerksamkeit. In einem hypnosystemischen Coaching wird deshalb wie bei einem Ritual jeder Schritt, jede Frage und Intervention so gestaltet, dass sie als wirksame Aufmerksamkeitsfokussierung dafür dient, die latenten Kompetenzen zu aktivieren, die den Zielen des Coachings dienen. Dafür wird eine optimale Kommunikation und Kooperation mit unwillkürlichen, bisher unbewussten Prozessen gestaltet. Schon Klärung der Zuweisungsdynamik und Zielentwicklung wird so zur Kompetenzaktivierung, Probleme u. „Schwierigkeiten“ werden übersetzt und genutzt als Kompetenzen, zieldienliche Feedbackschleifen mit der „Innenwelt“ und der Außenwelt des Coachees aufgebaut für nachhaltigen Transfer. Der Coach bietet dabei ein Modell dafür, wie mit transparenter, wertschätzender Meta- Kommunikation auch bisher ungewünschte Prozesse konstruktiv als Kooperationskraft genutzt werden kann.

 

Spieldauer der DVD: ca. 88 min.

 

25,00 €

  • 0,07 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Wie aktiv darf oder sollte der Coach sein?

 

Ulrich Dehner 

 

Impulsreferat mit Diskussion auf dem DBVC Coaching-Kongress 2008

 

In der Coaching-Literatur wird immer sehr viel Wert gelegt auf die reflektierende Rolle des Coaches. Viele Coaches glauben daher, dass sie nie Empfehlungen aussprechen sollten, sondern alles vom Coachee kommen müsse. Der Beitrag setzt sich mit der Frage auseinander, wie viel Aktivität ein Coach braucht und wo die Grenzen sind.

 

Spieldauer der DVD: ca. 67 min.

20,00 €

  • 0,07 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Zur Bedeutung von Metaphern – Der Coach als Bergführer

 

Dr. Walter Schwertl 

 

Vortrag mit Diskussion auf dem DBVC Coaching-Kongress 2008

 

Die Metapher des mountain guide beschreibt schnörkellos die einzelnen Elemente eines Coaching-Prozesses. Die Einfachheit der Metapher führt zu einem einprägsamen Bild, das jeder Coach auch während des Prozesses zur Orientierung abrufen kann. Einige zentrale Analogien sind zum Verständnis hier ausgeführt:

- Auftragsklärung = Ziel der Tour

- Eigenverantwortlichkeit = körperliche Verfassung

- zeitlich begrenzte Kooperation

- Voraussetzungslasten = alpine Fähigkeiten, Ausrüstung

- Coachingkosten = Kosten der Tour

- Ethik von Coaching-Prozessen = Regeln geführter Touren

 

Spieldauer der DVD: ca. 67 min

10,00 €

  • 0,07 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Coaching als Perspektive

 

Dr. Bernd Schmid

 

Vortrag auf dem DBVC Coaching-Kongress 2008

 

Ergänzend zu Coaching als Vier-Augen-Gespräch versteht er Coaching als übergreifende Expertise für den Menschen im Beruf und in der Organisation. Viele Professionelle wollen weniger als Coach firmieren als vielmehr Coaching-Kompetenz erwerben, um Expertise und Qualitätsvorstellung des Coaching in vielerlei professionelle Rollen, Begegnungen und Prozesse besser einbringen zu können. Coaching schließt so an Organisationskulturentwicklung an.

 

Spieldauer der DVD: ca. 74 min

20,00 €

  • 0,07 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Der äußere, der inner und der e-Coach

 

Dr. Elke Berninger-Schäfer

 

Vortrag auf dem DBVC Coaching-Kongress 2008

 

Coaching als professionelle Beratung im beruflichen Kontext bietet viele Möglicheiten der Problemlösung und Ressourcenaktivierung. Dies kann sowohl durch die Inanspruchnahme eines augebildeten Coaches geschehen, aber auch durch die Aktivierung eines „inneren Coaches“ mithilfe von Selbstcoachingmaßnahmen. In beiden Fällen kann der Lösungprozess mit dem e-Coach unterstützt werden. (Forschungsprojekt der Universität Karlsruhe). 

 

Spieldauer der DVD: ca.53 min

10,00 €

  • 0,07 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1